Hervorgehoben

Vom Ausmisten

Ich finde es echt faszinierend, dass immer mehr Menschen anfangen auszumisten, auszusortieren, ihren Kleiderschrank und jedes einzelne Teil in ihrem Zuhause in Frage zu stellen. In vielen Blogs wird davon berichtet, aber auch in meinem privaten Umfeld scheint dieser Trend voll eingeschlagen zu haben. Marie Kondo ist da immer wieder ein Name, den ich höre. … Weiterlesen Vom Ausmisten

Werbeanzeigen

Poetry Slam: Woran glaubst du?

Ich glaube, dass jeder Mensch glaubt. Wir glauben nicht alle das Gleiche, aber wir glauben alle. Ich glaube, dass sogar die, die glauben an nichts zu glauben, glauben. Manche glauben an sich selbst und ihre Idee oder an andere und deren Idee. Manche glauben an Geld oder an Macht. Der Glaube ist das, was uns … Weiterlesen Poetry Slam: Woran glaubst du?

Das Himmelreich ist wie ein Krankenhaus

Die Krankenschwestern und Pfleger, die dort arbeiten, waren selbst mal Patienten. Der Chefarzt des Krankenhauses hat aus Mitgefühl und Liebe zu den kranken Menschen buchstäblich sein Leben geopfert, damit es ein Heilmittel gibt. Da er als Einziger nicht infiziert war, lag die Rettung in seinem Blut. Viele wurden schon gerettet. Da es aber noch so … Weiterlesen Das Himmelreich ist wie ein Krankenhaus

Vom „Gott überfordert nicht“

Kennt ihr das? Man hat irgendwann mal irgendwas gehört. Die Information wann, wie und was genau es war, ist irgendwo in der Gedächtnismülldeponie gelandet. Aber ein Fetzen ist noch da. Ein Stück von einem Bild, ein paar Worte aus einem Buch, einem Vortrag oder einem Gespräch. Ich habe festgestellt, dass ich viele solcher Fetzen habe. … Weiterlesen Vom „Gott überfordert nicht“

Poetry Slam: Vom Segel setzen

Wir hatten diese Woche unser Kinderferienprogramm zum Thema "Seefahrer". Zusammen mit den Kindern haben wir geschaut welche Werte auf einem großen Segelschiff gelten und was diese mit Jesus zu tun haben. Es ging um Gehorsam, Zusammenhalten, Durchhalten und Mut. Als ich noch eine kleine Geschichte als Wiederholung für den Abschluss schreiben wollte, ist dieser Poetry … Weiterlesen Poetry Slam: Vom Segel setzen

Vom wollen dürfen und können sollen

Wir müssen wollen dürfen und sollen nicht zu müssen haben! Wann haben wir aufgehört zu wollen was wir wollen wollten und angefangen zu wollen was wir zu wollen haben? Dabei ist es so wichtig, dass wir wollen dürfen, was wir wollen wollen, damit wir machen können, was wir machen sollen. Wir sind geschaffen um zu … Weiterlesen Vom wollen dürfen und können sollen

Vom Scheitern der Erziehungsstile

Hör auf Ratgeber zu lesen, fang lieber an Gott um Rat zu fragen, denn er ist der wunderbare Ratgeber und Fürst des Friedens auch für unsere Familien. (siehe Jesaja 9,5) Inzwischen habe ich schon fast 24 Kinderjahre erzogen. Nicht hintereinander, sondern parallel. Vor dem ersten Kind habe ich mutig und zuversichtlich in die Zukunft geschaut. … Weiterlesen Vom Scheitern der Erziehungsstile

Poetry Slam: Tochter Gottes erhebe dich!

Tochter Gottes erhebe dich!Meint diese Stimme etwa mich?Sie ist so liebevoll und warmZugleich stark und so mächtig wie ein BebenWieso soll ich mich erheben?Ich dachte ich stehe mitten im LebenIch habe doch alles richtig gemachtSchlaflose Nächte bei meinen Kindern gewachtBis mich der Wecker viel zu früh aus dem Bett gerissenHab mich in Schale geschmissenAch, ihr … Weiterlesen Poetry Slam: Tochter Gottes erhebe dich!